Merchant Market Desk
Sicherer planen mit Stromabnahmeverträgen
Joakim Johnsen
Head of Merchant Market Desk
Energy & Infrastructure EMEA
Der Kauf von PPAs ermöglicht Unternehmen nicht nur eine Kostenersparnis, sondern auch die Gelegenheit verantwortungsvoll und nachhaltig zu wachsen.

Sicherer planen mit Stromabnahmeverträgen

Dank hocheffizienter Technologien sinken die Kosten für die Erzeugung Erneuerbarer Energien stetig. Mit der sukzessiven Reduzierung von Einspeisevergütungen sowie der gleichzeitig anhaltend hohen Nachfrage von Unternehmen nach grüner Energie steigt der Bedarf an langfristigen Stromabnahmeverträgen (Power Purchase Agreements – PPAs). Diese gewähren institutionellen Anlegern nicht nur mehr Planungssicherheit, sondern sichern auch langfristig stabile Cashflows. In den letzten fünf Jahren stieg daher der Einsatz von PPAs im Bereich Erneuerbarer Energien rasant – insbesondere in Ländern mit begrenzten Subventionen.

Umfassende Marktkenntnisse und ein solides Netzwerk sind die Basis für unsere vorausschauende PPA-Strategie, so dass beim Abschluss einer Transaktion meist schon eine passende, individuell maßgeschneiderte PPA-Struktur vorliegt. Langfristige Stromabnahmeverträge sind heute ein wichtiges Instrument, um Energierisiken zu managen. Anhand von quantitativen Analysen werden vorab Absicherungswege für die gesamte Projektlaufzeit erarbeitet: und geeignete Abnehmer für eine Projektrealisierung akquiriert. Die Energieproduktion per Wind-, Solar- und Wasserkraft unterliegt aufgrund der Wetterabhängigkeit starken Schwankungen. PPAs sichern die daraus resultierende Volatilität der Marktpreise dauerhaft ab und ermöglichen Anlegern stabile Renditen.

Wir verfügen über eine langjährige Expertise im PPA-Markt. Unsere Experten haben in den letzten fünf Jahren PPAs über eine Gesamtleistung von über 1.200 MW verhandelt, strukturiert und abgeschlossen. Das Team aus engagierten Mitarbeitern – vereint am unternehmenseigenen Merchant Market Desk – verantwortet das Sourcing und die Strukturierung von PPAs für alle Projekte in ganz Europa. Gemeinsam mit dem jeweiligen Transaktionsteam erarbeitet der Merchant Market Desk immer eine optimale PPA-Struktur für die Projektlaufzeit einzelner Projekte oder für ganze Portfolios.

Erneuerbare Energien

Power Purchase Agreements

Ninetynine Seconds - Joakim Johnsen zu Power Purchase Agreements

In den letzten fünf Jahren ist der Einsatz von PPAs (Power Purchase Agreements) im Bereich Erneuerbarer Energien rasant gestiegen. Sinkende Kosten für die Erzeugung Erneuerbarer Energien, eine sukzessive Reduzierung von Einspeisevergütungen sowie die wachsende Nachfrage von Unternehmen nach grüner Energie haben wesentlich zu dieser Entwicklung beigetragen. PPA Verträge finden sich in vielen europäischen Ländern, ein Großteil konzentriert sich jedoch auf Länder mit begrenzten Subventionen. Während die Nachfrage anhaltend steigt, sind zum Teil Projektentwickler aktiv auf der Suche nach Abnehmern, um die Projekt-Realisierung zu ermöglichen.