Corporate Governance
Transparent und regelkonform: Unsere Leitlinien entsprechen nationalen und internationalen Standards

Grundsätze der Unternehmensführung

Corporate Governance bedeutet für uns die transparente, verantwortungsvolle und zielgerichtete Umsetzung aller internationalen und nationalen Regeln und Vorschriften sowie unserer Werte und Grundsätze. Dabei werden die Vorgaben der Corporate Governance-Grundsätze der gesamten Unternehmensgruppe berücksichtigt.

Unsere Leitlinien werden regelmäßig basierend auf der Weiterentwicklung nationaler und internationaler Standards sowie auf der Grundlage neuer Erfahrungen und gesetzlicher bzw. regulatorischer Vorgaben überprüft und entsprechend angepasst. Von der Geschäftsführung über den Aufsichtsrat bis hin zu den Mitarbeitern identifizieren wir uns alle bei der Erfüllung unserer Aufgaben mit den Corporate Governance-Grundsätzen.

Ausführungsgrundsätze

Die Kapitalerwaltungsgesellschaft ist verpflichtet, die erforderlichen Informationen über die bestmögliche Ausführung von Handelsgeschäften zur Verfügung zu stellen. Die Best Execution Policy beinhaltet die Grundsätze für die Ausführung von Entscheidungen über den Erwerb oder die Veräußerung von Vermögensgegenständen. Weitere Informationen: Best Execution Policy, Informationen zur AusführungsqualitätTop 5 Reporting

Umgang mit Interessenkonflikten

Für eine Verwaltungsgesellschaft mit breiter Kundenbasis können sich Interessenkonflikte aus einer Vielzahl von Umständen ergeben. In Übereinstimmung mit den entsprechenden gesetzlichen und regulatorischen Vorschriften verfügen wir daher über eine Reihe von Systemen und Kontrollmechanismen, die einer Benachteiligung unserer Kunden entgegenwirken sollen.

Mehr Informationen: Umgang mit Interessenkonflikten

Informationen zum Beschwerdeverfahren

Die Zufriedenheit unserer Kunden steht für uns an erster Stelle. Daher haben wir eine Beschwerdestelle eingerichtet, bei der Sie Kritik äußern können. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen sind Ihre Anmerkungen gleichzeitig wertvolle Hinweise, um unsere Prozesse und Vorgehensweisen kontinuierlich zu optimieren.

Informationen zum Beschwerdemanagement der Aquila Capital Investmentgesellschaft und Informationen zum Beschwerdeverfahren der Alceda Fund Management

Wohlverhaltensregeln

Die Wohlverhaltensregeln des Bundesverbandes Investment und Asset Management eV (BVI) bilden zusammengeschlossene Verwaltungsgesellschaften, die einen Standard für einen guten und verantwortungsvollen Umgang mit dem Kapital und den Rechten des Anlegers formulieren. Als Vollmitglied folgen wir den BVI-Wohlverhaltensregeln.

Weitere Informationen: BVI-Wohlverhaltensregeln

Vergütungsrichtlinie der Aquila Gruppe

Unsere Vergütungsrichtlinie gemäß der Instituts-Vergütungsverordnung zum jeweils aktuellen Stand finden Sie hier.

Wer wir sind
Hochspezialisierte Experten für nachhaltige Performance
Mehr lesen
Geschäfts­führung
Wir bündeln die Expertise erfahrener Investmentprofis
Mehr lesen
Beirat
Multidisziplinäres Know-how für unsere strategische Orientierung
Mehr lesen
Ninetynine Seconds
Kurz, knapp, informativ: Unsere Experten liefern Insights zu Investmentstrategien, Assetklassen und aktuellen Projekten
Mehr lesen
Mitgliedschaften
Im engen Verbund mit wichtigen Treibern der Energiewende und wegweisenden Finanzinitiativen
Mehr lesen
Mehr lesen