Wer wir sind
Hochspezialisierte Experten für nachhaltige Performance

Aquila Capital - der alternative Investment Manager

2001
gegründet
11,2 Mrd. EUR
AuM/AuA
350+
Mitarbeiter weltweit
14
Standorte weltweit
6,5 GW
Kapazität
Stand: 31.03.2020
13 TWh
Grüne Energie produziert
2006
über eine Dekade Klimaneutral
579
Windkraftanlagen im Portfolio
113
Solarparks im Portfolio
144
Wasserkraftwerke im Portfolio
Stand: 31.03.2020

Die Aquila Gruppe ist ein führender Investmentmanager im Bereich Sachwerte. Die nachhaltige Anlagestrategie konzentriert sich auf Investitionen in erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Infrastruktur, Wohnimmobilien, grüne Logistik sowie Forst- und Landwirtschaft. Die Aquila Gruppe wurde 2001 von Dieter Rentsch und Roman Rosslenbroich als eine der ersten deutschen alternativen Investmentfirmen gegründet und verwaltet derzeit 11,2 Milliarden Euro für institutionelle Anleger weltweit (Stand 31. März 2020).

In den letzten zehn Jahren hat die Aquila-Gruppe ein weitestgehend paneuropäisches Anlageportfolio mit Investitionen im Bereich der erneuerbaren Energien, die eine Gesamtkapazität von 5 GW verzeichnen und über 2 Millionen Quadratmetern nachhaltiger Immobilien- und grüner Logistikprojekte aufgebaut, deren Bau bereits abgeschlossen oder noch in der Entwicklung ist.

Als verantwortungsvoller Investor fühlt sich die Aquila Gruppe verpflichtet, durch die Finanzierung nachhaltiger Investitionen und durch die Bereitstellung von Investitionslösungen, die den Kohlenstoffausstoß reduzieren, zur europäischen Energiewende beizutragen. Zu diesem Zweck hat die Aquila Gruppe auch KlimaInvest Green Concepts, eine der führenden deutschen Energie- und Klimaschutzagenturen, gegründet.

Um Mehrwert für ihre Investoren zu schaffen, verfolgt die Aquila-Gruppe einen vollständig integrierten Investitions- und Vermögensverwaltungsansatz und integriert ESG-Kriterien in den gesamten Investitionsprozess. Die jeweiligen Experten-Investmentteams der Aquila Gruppe greifen auf ihre sektoralen Netzwerke und Erfahrungen zurück, um Investitionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu prüfen, zu entwickeln, zu finanzieren, zu verwalten und zu betreiben. Da dieses Konzept lokale Managementteams erfordert, ist die Aquila Gruppe mit 14 Investitionsbüros in 12 Ländern vertreten.

Die beiden AIFMs der Aquila Gruppe in Luxemburg und Deutschland unterliegen den höchsten europäischen Regulierungsstandards und gewährleisten so einen umfassenden Service und Sicherheit für die Investoren und Geschäftspartner der Aquila Gruppe.

Aquila Capital und Daiwa Energy & Infrastructure - eine starke Partnerschaft

Im Dezember 2019 ist Aquila Capital eine strategische Partnerschaft mit Daiwa Energy & Infrastructure, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der börsengelisteten Daiwa Securities Group Inc. („Daiwa“), eingegangen. Durch die Zusammenarbeit stärkt Aquila Capital seine Position im europäischen Markt für Sachwertinvestitionen und erschließt weitere attraktive Investmentopportunitäten für Investoren im asiatisch-pazifischen Raum.

Alternative Assets im Fokus 

Alternative Investmentlösungen mit langfristig stabilen Renditen bilden den Schwerpunkt des Leistungsangebots. Investiert wird in nachhaltige und leistungsfähige Projekte aus den Bereichen:

  • Erneuerbare Energien (Windkraft, Wasserkraft, Photovoltaik)
  • Wohnungsbau
  • Green Logistics
  • Infrastruktur
  • Forst- und Landwirtschaft

Aquila Capital bietet Investoren speziell ausgewählte Sachwertkonzepte. Die unternehmerisch denkenden Teams identifizieren, entwickeln, finanzieren, managen und betreiben alle Investments entlang der gesamten Wertschöpfungskette und nutzen dafür ihre umfassenden Branchennetzwerke. Dies erfordert natürlich lokale Präsenz. Aquila Capital ist heute in 12 Ländern mit insgesamt 14 Niederlassungen vertreten und beschäftigt rund 350 Mitarbeiter.

Wer gehört zur Aquila Gruppe

Zur Aquila Gruppe gehören neben den unabhängig voneinander operierenden Bereichen Aquila Capital mit Hauptstandort Hamburg und Alceda Fund Management mit Sitz in Luxemburg auch die führende deutsche Energie- und Klimaschutzagentur KlimaInvest Green Concepts. Denn so wichtig wie gutes Risikomanagement, klare operative Infrastrukturen und hohe Transparenz, so unverzichtbar ist für Aquila Capital auch eine konsequente Corporate Governance: Beide KVGen (AIFMs) in Luxemburg und Deutschland unterliegen daher strengsten europäischen Richtlinien. Dies garantiert Investoren und Partnern nicht nur höchsten Schutz, sondern auch besten Service. Das Geschäftsmodell von Aquila beruht auf Leidenschaft für Sachwerte, Liebe zum Detail und gelebtem ESG – ganz nach dem Motto: Immer besser werden. Jeden Tag!

Geschäfts­führung
Wir bündeln die Expertise erfahrener Investmentprofis
Mehr lesen
Beirat
Multidisziplinäres Know-how für unsere strategische Orientierung
Mehr lesen
Ninetynine Seconds
Kurz, knapp, informativ: Unsere Experten liefern Insights zu Investmentstrategien, Assetklassen und aktuellen Projekten
Mehr lesen
Mitgliedschaften
Im engen Verbund mit wichtigen Treibern der Energiewende und wegweisenden Finanzinitiativen
Mehr lesen
Corporate Governance
Transparent und regelkonform: Unsere Leitlinien entsprechen nationalen und internationalen Standards
Mehr lesen
Mehr lesen