Aquila Capital Investment Mitarbeiter Roman Rosslenbroich
Roman Rosslenbroich
Chief Executive Officer
Mitgründer der Aquila Capital

Mit diesem Forschungspreis wollen wir unserer sozialen Verantwortung gerecht werden und akademische Forschung fördern.

DER AQUILA CAPITAL TRANSFORMATION AWARD

Der Aquila Capital Transformation Award unterstützt innovative akademische Klimaforschung, die implementierbare Lösungen zur Eindämmung des Klimawandels finden soll. Neben der finanziellen Unterstützung der Forschung liegt der Fokus darauf, gemeinschaftlich eine operative Umsetzung der Konzepte zu entwickeln. 

Seit 2019 können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um den jährlichen Preis bewerben, der mit 20.000 Euro dotiert ist. Unter dem Motto „Solving the climate crisis through innovation” wurden in 2022 innovative wissenschaftliche Konzepte gesucht, die sich auf umsetzbare und unkonventionelle Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Folgen konzentrieren. 

Die eingereichten Arbeiten wurden von einer hochkarätig besetzten Jury bewertet. In 2022 bestand das Kommittee aus Prof. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor Emeritus am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Prof. Eicke R. Weber, ehemaliger Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE, Prof. Yukari Takamura, Professorin an der Universität Tokio am Institut für Zukunftsinitiativen, Prof. Armin Aberle, CEO des Forschungsinstituts für Solarenergie von Singapur (SERIS) an der nationalen Universität von Singapur sowie Prof Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und Professorin für Energiewirtschaft und Energiepolitik an der Leuphana Universität Lüneburg. 

Für das Jahr 2022 wurde der Aquila Capital Transformation Award an Milad Mohsenzadeh verliehen, der vor Kurzem an der Universität Melbourne promoviert hat und aktuell als Postdoctoral Research Fellow an der zur Universität von New South Wales (UNSW) zählenden School of Photovoltaic and Renewable Energy Engineering forscht. 

In seinem eingereichten Paper zeigt Milad Mohsenzadeh ein Konzept auf, mittels eines schwimmenden Solar-Destillators Wasser kostengünstig zu entsalzen und dadurch Trinkwasser in abgelegenen oder von Katastrophen betroffenen Gebieten zu gewinnen. Die durch die Klimakrise verschärfte Süßwasserknappheit ist eine große Herausforderung für große Teile der Weltbevölkerung, daher sind zugehörige Lösungsansätze von überragender Bedeutung. Vor diesem Hintergrund verbindet die Arbeit alle wesentlichen Kriterien des Awards, denn das entwickelte Konzept ist sehr innovativ, gleichzeitig gut umsetzbar und skalierbar und seine Anwendung ermöglicht eine große Wirkung. 

  

Bewerbungsmöglichkeiten für den 2023 Aquila Capital Transformation Award werden in Kürze veröffentlicht.

Transformation Award 2021

17.01.2022

Interview mit dem Gewinner des Aquila Capital Transformation Award 2021

Die Aquila Capital Transformation Award Jury interviewt den 2021 Gewinner Dr. Ning Yan zu seiner Publikation über einen alternativen Prozess zur Herstellung grünen Wasserstoffs.

Transformation Award 2020

04.02.2021

Interview mit der Gewinnerin des Aquila Transformation Award 2020

Sind Sie an näheren Informationen zur Gewinnerstudie interessiert? Erfahren Sie mehr in unserem Interview mit Galina Churkina sowie den Investmentmanagern Rolf Zarnekow (Head Investment Management Real Estate) und Jasper Renk (Investment Manager Forestry and Timber).



Wer wir sind
Generating Essential Investments
Mehr lesen
Geschäfts­führung
Wir bündeln die Expertise erfahrener Investmentprofis
Mehr lesen
Beirat
Multidisziplinäres Know-how für unsere strategische Orientierung
Mehr lesen
Ninetynine Seconds
Informationen zu Investmentstrategien und aktuellen Projekten
Mehr lesen
Mitgliedschaften
Im engen Verbund mit wichtigen Treibern der Energiewende und wegweisenden Finanzinitiativen
Mehr lesen
Corporate Governance
In Einklang mit nationalen und internationalen Standards
Mehr lesen