Initiativen und Aktivitäten
Ob Wildbienen oder Seeadler: Wir engagieren uns mit Paten- und Partnerschaften für den Umweltschutz

Wir engagieren uns mit Paten- und Partnerschaften für den Umweltschutz

Aquila Capital unterstützt die Arbeit des WWF Deutschland

© Wild Wonders of Europe - Staffan Widstrand WWF
© David Strobel_WWF

Aquila bedeutet auf Latein „Adler“. Entsprechend verbunden fühlen wir uns mit diesem Tier, und unser Adler-Maskottchen „Eddie“ ist daher seit Gründung auch in unseren Bürogebäuden präsent. Wir haben uns deshalb dazu entschieden, eine Partnerschaft mit dem WWF Deutschland einzugehen und Pate eines Adlerpaars zu werden: Eddie und Carmen.

Der WWF setzt sich bereits seit 1972 für den Schutz und Erhalt der Seeadler in Deutschland ein. Die Stiftung hat sich zum übergeordneten Ziel gesetzt, die Zerstörung von Natur und Umwelt zu stoppen und eine Zukunft zu gestalten, in der Mensch und Natur in Einklang miteinander leben können.

Mit unserer Spende möchte der WWF Deutschland ein ideales Wald- und Flurstück in Schleswig-Holstein erwerben und in ein Naturschutzgebiet umwandeln. Dieses Territorium wird neben Eddie und Carmen auch zahlreichen anderen Tieren einen natürlichen Lebensraum bieten und so direkt zum Erhalt der Artenvielfalt in unserer Region beitragen.

Hier können Sie mehr über unser Projekt in Schleswig-Holstein erfahren sowie weitere interessante Infos über Seeadler und den WWF erhalten. 

Förderung von Wildbienen auf Photovoltaikflächen

Wildbienen sind von zentraler Bedeutung für unser Ökosystem und die Biodiversität. Aufgrund des zu beobachtenden Bienensterbens brauchen sie dringend Schutz. Aquila Capital hat in 2019 ein Projekt zur Ansiedlung von Wildbienen auf Solarparkflächen gestartet, da die Bedingungen auf diesen Flächen aufgrund von Vegetations- und Flächenstrukturen potenziell besonders geeignet für Wildbienen sind. Gemeinsam mit der Universität Oldenburg untersuchen wir die Möglichkeiten zur Anpflanzung von Wildblumen und Bereitstellung von Nistmöglichkeiten.

Hier gelangen Sie zu dem Video zum Projekt.

European Alliance for Green Recovery

Im Mai 2020 hat sich Aquila Capital der European Alliance for Green Recovery angeschlossen. Die Initiative wurde im Zuge der Corona-Pandemie vom Vorsitzenden des Umweltausschusses des EU-Parlaments, Pascal Canfin, ins Leben gerufen, um gemeinsam grüne Investitionspläne zum Wiederaufbau nach der Krise zu entwickeln.

Als Unterzeichner der europaweiten Initiative setzt sich Aquila Capital dafür ein, Investitionsstrategien umzusetzen, die in Einklang mit den Klimaverpflichtungen des Green Deals stehen, um die Wirtschaft nach der Krise wiederzubeleben und gleichzeitig den Übergang zu Klimaneutralität weiter voranzutreiben.

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie hier.

Aquila Charity

Mit unserer Initiative „Aquila Charity“ unterstützen die Mitarbeiter der Aquila Gruppe und das Unternehmen selbst ausgesuchte wohltätige Organisationen. Dabei fördern wir nicht nur zur Weihnachtszeit diverse Herzensprojekte, sondern engagieren uns ganzjährig für den guten Zweck.
So konnten wir in den vergangenen Jahren bereits über eine halbe Million Euro an gemeinnützige Organisationen spenden und planen, dieses Engagement weiter fortzuführen.

Unsere Ziele
Nachhaltige Wertschöpfung durch Investitionen in essenzielle Sachwerte
Mehr lesen
ESG Reports
Mehr lesen
Klimaneutralität
Seit 2006 als 100% klimaneutral zertifiziert
Mehr lesen
ESG im Investmentprozess
Risiken minimieren durch eine ganzheitliche Betrachtungsweise
Mehr lesen
Ratings und Labels
Nachhaltigkeit hat für uns einen hohen Stellenwert. Dies belegen zahlreiche Zertifikate.
Mehr lesen
UN SDGs
Unser Beitrag zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele
Mehr lesen