Ihre Einstellungen: Professioneller Investor aus ändern

Aquila Capital kompensiert CO2-Ausstoß aller eigenen Wohnprojekte bis 2025

Hamburg, 14. Dezember 2018 – Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila Capital hat über seine spanische Projektentwickler-Tochter AQ Acentor ein Abkommen mit der Hamburger Energie- und Klimaschutzagentur KlimaInvest geschlossen, um den CO2-Ausstoß aller eigenen Wohnprojekte, die bis 2025 realisiert werden, für jeweils zwei Jahre zu kompensieren. Mit derzeit gut 4.000 Wohneinheiten in der Entwicklungsphase zählt AQ Acentor zu den größten Wohnentwicklern des Landes. Pro typischem Dreipersonenhaushalt fallen in Spanien im Schnitt jährlich zwei Tonnen CO2 durch Strom- und Gasnutzung an, die Aquila Capital durch die Finanzierung Erneuerbarer-Energie-Projekte von KlimaInvest für zwei Jahre kompensiert.

Roman Rosslenbroich, Mitgründer und CEO von Aquila Capital, kommentiert: „Die Berücksichtigung von ESG-Kriterien und Investitionen in nachhaltige Projekte sind Teil der DNA der Aquila Gruppe. Wir kooperieren seit Jahren mit KlimaInvest und anderen Initiativen zum Klimaschutz und sind stolz darauf, seit 2007 klimaneutral zu arbeiten. Darauf wollen wir uns aber nicht ausruhen. Wir wollen einen Schritt weiter gehen, indem wir unseren Investoren darüber hinaus nachhaltige Finanzierungsvehikel bieten, etwa unseren ersten Green Bond im Bereich Wasserkraft.“

Sven Schoel, CEO von AQ Acentor, ergänzt: „Mit dieser Vereinbarung wollen wir deutlich machen, dass AQ Acentor die Nachhaltigkeit seiner Projekte sehr wichtig ist. KlimaInvest mit derzeit 40 Projekten auf der ganzen Welt leistet dabei nicht nur einen ökologischen Beitrag durch die Einsparung großer Mengen an CO2. Vielmehr verbessert die Bereitstellung Erneuerbarer Energie vor Ort gleichzeitig nachhaltig die Lebensbedingungen der Bevölkerung.“

Nach Auslaufen der Klimaneutralstellung der Wohneinheiten steht es den Eigentümern und Mietern frei, die Kooperation mit KlimaInvest fortzuführen. Aquila Capital arbeitet seit der Gründung von KlimaInvest im Jahr 2008 zur Neutralisierung der CO2-Emissionen sämtlicher Unternehmensbereiche mit der Initiative zusammen. Deren Tätigkeiten richten sich nach den Standards VCS (Varified Carbon Standard) und Gold Standard.

Aquila Capital ist seit 2014 auf dem spanischen Wohnungsmarkt aktiv. Mittlerweile zählt die Tochtergesellschaft AQ Acentor mit rund 4.000 Entwicklungen, vor allem in den Großstädten Madrid, Barcelona, Valencia und Málaga, zu den größten Wohnentwicklern in Spanien.

Ihr Ansprechpartner:
Aquila Capital
Daniela Hamann
Tel.: +49 40 87 5050-150
Fax: +49 40 87 5050-129
E-Mail: presse(at)aquila-capital.de


PR-Agentur:
PB3C
Sonja Rösch
Tel.: +49 30 72 62 76 165
Fax: +49 30 72 62 76 163
E-Mail: roesch(at)pb3c.com

Ihre Einstellungen: Professioneller Investor aus ändern
Ich bin kein Professioneller Investor.
Bitte autorisieren Sie sich, um Zugang zu den für Sie relevanten Fonds zu erhalten.