Ihre Einstellungen: Professioneller Investor aus ändern
Energiewende

Energieerzeugung, Speicherung und Transport

Veränderungen am Energiemarkt
Veränderungen am Energiemarkt

Der Europäische Energiemarkt unterliegt soliden Grundsätzen. Diese beinhalten u.a. den Austausch veralteter konventioneller Produktionskapazitäten durch neuere Anlagen, Fragestellungen zum Klimawechsel und der Sicherheit nuklearer Kraftwerke sowie der notwendigen Absicherung der Energiebereitstellung.

Der wachsende Anteil erneuerbarer Energien im Energie-Gewinnungs-Mix sowie die Trennung von Stromerzeugung und Stromübertragung (nach der Richtlinie zu Erneuerbare Energien) hat den Energie-Sektor in eine Übergangsphase eintreten lassen, die dazu führt, dass Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten angepasst werden müssen. In einigen Regionen entstehen dadurch im Versorgungssektor neue Investment-Möglichkeiten für Investoren mit entsprechenden Industrie-Kenntnissen, finanziellen Ressourcen und geschäftlicher Agilität.

Der steigende Bedarf an erneuerbarer Energie hat zusätzliche Zielmärkte entstehen lassen, die die Einspeisung erneuerbarer Energie ins Netz unterstützen und über das Hinzufügen neuer Stromerzeugungs-Kapazitäten hinausgehen. Bestehende Strom-Übertragungs- und -Verteiler-Netzwerke altern stetig, können den steigenden Belastungen nicht standhalten und sind nicht darauf ausgelegt, kontinuierlich steigende intermittierende Mengen an aus Erneuerbare Energie produzieren Stroms auszuhalten.

Aquila Capital ist überzeugt, dass in Europa ein signifikanter Kapitalbedarf für zusätzliche Kapazitäten hinsichtlich Stromerzeugung, -Speicherung, -Übertragung, -Verteilung und -Effizienz besteht. Einige dieser Technologien, wie beispielsweise die Übertragung und Verteilung, sind ausgereift, während andere, wie die Stromspeicherung, in den letzten Jahren einen großen kommerziellen Durchbruch erlebten, was ihnen unter den richtigen Rahmenbedingungen einen Kostenwettbewerbsvorteil verschafft.

Investmentstrategie
Investmentstrategie

Ziel eines Investments in diesen Markt ist es, attraktive risikobereinigte Erträge zu erzielen durch Investitionen in Energie-Infrastruktur-Projekte mit geografischem Fokus auf EU- und EFTA-Ländern sowie der Möglichkeit, in weitere OECD-europäische Länder.

Dies wird durch den Aufbau eines diversifizierten Portfolios, vorranging aus Greenfield-Anlagen erreicht, jedoch ebenso aus Brownfield-Erneuerbare-Energien-Infrastruktur-Anlagen in ausgewählten Regionen.

Die Investmentstrategie sieht vor, Mehrheitsbeteiligungen an 12 bis 15 Anlagen zu erwerben. Minderheitsbeteiligungen sind während der Investitions-Periode jedoch nicht ausgeschlossen.

Aquila Capital liefert Portfolio-Anlagenberatung und bewährte Wertschöpfungs-Ansätze. Jede Phase des Investment-Lebenszyklus wird durch das spezialisierte, über tiefgreifende Industrie-Kenntnisse verfügende Investment Team gesteuert.

Die Wertsteigerungs-Strategie des Portfolios basiert auf dem proaktiven Identifizieren attraktiver Investment-Möglichkeiten im Bereich des mittleren Greenfield-Markts, auf einem stringenten Prozess zur Auswahl der Investitionsanlagen sowie einer aktiven Anlagen-Verwaltung.

Die Investment-Strategie wird durch die operative Infrastruktur von Aquila Capital begleitet: Structuring, Risk Management, Compliance und Valuation.

Aktuelle Investitionsmöglichkeit

Aquila Capital Energy Transition Infrastructure Fund SCSzum Fondsporträt1

1 Der offizielle Name des Fonds lautet: Aquila Capital Energy Transition Infrastructure Fund SCS, SICAV RAIF
 

Neben Investitionsmöglichkeiten in Fondsstrukturen konzipieren wir auch maßgeschneiderte Investmentlösungen in Form von individuellen Mandaten oder spezifischen Anlagestrategien sowie deren Umsetzung.

Bitte sprechen Sie uns an

Ihre Einstellungen: Professioneller Investor aus ändern
Ich bin kein Professioneller Investor.
Bitte autorisieren Sie sich, um Zugang zu den für Sie relevanten Fonds zu erhalten.