Ihre Einstellungen: Professioneller Investor aus ändern

Der Umgang mit Ihren persönlichen Daten in der Aquila Gruppe

I. Einleitung

Wir sind uns des Vertrauens bewusst, dass Sie in uns setzen. Aus diesem Grund möchten wir Sie hiermit umfassend über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten in der Aquila Gruppe (gemeint ist die Aquila Capital Holding GmbH und die mit ihr verbundenen Unternehmen im Sinne der §§ 15 ff. AktG) aufklären. Insbesondere möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten im Rahmen Ihres Besuches und / oder der Nutzung unseres Online-Auftritts durch uns erhoben und welcher Nutzung diese im Einzelnen unterzogen werden. Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten auf anderen Wegen (z.B. per E-Mail) erhalten haben, findet die nachfolgende Datenschutzerklärung ebenfalls Anwendung.

Da unser Webangebot und die zugrundeliegenden Technologien sowie unsere Geschäftsprozesse einer ständigen Weiterentwicklung unterliegen, können auch Änderungen in der Datenschutzerklärung erforderlich werden. Alle zukünftigen Änderungen werden auf dieser Website bekannt gegeben.

II. Websitenutzung und Datenschutz

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen für unsere Website

Wir, die Aquila Capital Management GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Marc-Aurel Kaiser, Jost Rodewald, Bernhard Bußmann und Karsten Nebe, Valentinskamp 70, 20355 Hamburg (Tel.:+49 40 875050-100 / Rufnummer der Zentrale, Fax: +49 40 87 5050-129) sind als Anbieter dieser Onlinepräsenz einerseits Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO, andererseits auch Diensteanbieter im Sinne des §§ 12 ff. i.V.m. § 2 Nr. 1 TMG.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der Aquila Gruppe ist wie folgt erreichbar:

Aquila Capital Management GmbH
c/o der Datenschutzbeauftragte
Valentinskamp 70, 20355 Hamburg
DSGVO@aquila-capital.com

3. Bereichsbeschränkung dieser Datenschutzerklärung für den Besuch unserer Website

Unsere Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für eigene Inhalte, die wir auf unseren Servern lagern. Etwaige Verlinkungen zu Websites von Dritten in unseren Angeboten sind davon ausdrücklich nicht umfasst.

4. Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung unserer Website

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen.

Diese sind:

  1. Datum und Uhrzeit der Anfrage
  2. Dauer Ihres Besuchs
  3. Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  4. Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  5. Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  6. Website & Provider von der die Anforderung kommt
  7. Browser
  8. Betriebssystem
  9. Sprache und Version der Browsersoftware

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Weitere Einzelheiten zu Cookies finden Sie unter II. Ziffer 11.

b. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Daten, die auf das Endgerät bezogen sind, werden von uns gespeichert, u.a. um Nutzungsstatistiken zu erstellen oder auch zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Versuche, auf unsere Webserver zuzugreifen. Profile über die Nutzung unserer Websites erstellen wir ausschließlich anonymisiert und nur zur Verbesserung der Nutzerführung und Optimierung unserer Angebote und Services. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Aus den vorgenannten Informationen werden keine personenbezogenen Verhaltensprofile erstellt oder verarbeitet.

c. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

5. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung von Funktionen unserer Website

Personenbezogene Daten wie beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Name werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen des Kontaktformulars, einer Bewerbung oder zur Durchführung eines Vertrages zur Verfügung stellen (Direkterhebungsgrundsatz).

Wenn Sie Informationen über bestimmte Produkte über den Reiter "Alternative Investments" abrufen wollen, erheben wir von Ihnen folgende Daten: Ihre Eigenschaft als professioneller Investor bzw. privater Investor, Ihr Herkunftsland sowie Informationen darüber, welche Seite Sie bei uns besucht haben.

Darüber hinaus verwenden wir die Daten, die von Ihnen direkt zur Verfügung gestellt wurden im Wesentlichen für folgende Zwecke:

  • Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zur Korrespondenz.
  • Wenn Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten dazu, Sie gelegentlich über unsere Produkte und Dienstleistungen sowie Neuerungen zu informieren (Weitere Einzelheiten zum Newsletter unter II. Ziffer 8).

Wenn Sie unsere Einrichtung zusätzlich nutzen, um uns ein Profil/Lebenslauf zur Verfügung zu stellen, dann stellen Sie uns damit ebenfalls personenbezogene Daten zur Verfügung, die wir im Einklang mit dieser Erklärung nutzen werden, um ein eigenes berufliches Profil von Ihnen bei uns anzulegen. Da wir in diesem Fall Ihren beruflichen Werdegang speichern, darf Ihre Eingabe keine sensiblen Angaben enthalten im Hinblick auf Rassen- oder ethnische Zugehörigkeit, politische Ansichten, philosophische oder religiöse Ansichten, Mitgliedschaften in Gewerkschaften oder politischen Parteien, physische oder geistige Gesundheit oder genetische Veranlagung, Abhängigkeiten, Sexualleben, Begehung von Straftaten oder Strafverfahren und damit zusammenhängende Strafen oder Bußgelder, Sozialversicherungsnummer oder nationale Identifikationsnummer. Wenn Ihr Profil solche Angaben dennoch enthält, stimmen Sie zu, dass wir diese Informationen möglicherweise speichern und in Übereinstimmung mit dieser Erklärung ebenfalls nutzen. Bitte beachten Sie zusätzlich, dass wenn Sie uns Einzelheiten einer dritten Person zu einer Referenz zukommen lassen, es Ihrer Verantwortung obliegt sicherzustellen, dass die betroffene Person Kenntnis davon hat, dass Sie ihre/seine personenbezogenen Daten weitergeleitet haben, und dass diese hierzu schriftlich zugestimmt hat.

Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung zur Online-Bewerbung.

6. Weitergabe an Dritte

Zur Erleichterung der beschriebenen Zwecke erfolgt unter Umständen ein Austausch Ihrer Daten mit Dritten, die zu den Zwecken der Vertragsabwicklung und Anfragenbearbeitung einbezogenen sind. Dabei können wir Ihre Informationen Dritten zugänglich machen, die uns dabei unterstützen, Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Beispiele hierfür wären Dritte, die für das Verwalten unserer Webserver, sowie für die Analyse von Daten eingesetzt werden und dabei Kenntnis von Ihren Daten erlangen können.

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zwecks einer etwaigen zukünftigen Zusammenarbeit, eines möglichen Investments und/oder zum Zweck der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, kann es zur Weitergabe Ihrer  Daten an die mit uns verbundenen Unternehmen im Sinne des §§ 15 ff. AktG kommen.

Im Übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind, Sie dies selbst bestimmen, in die Weitergabe eingewilligt haben oder die Daten zuvor anonymisiert bzw. pseudonymisiert wurden.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte mit einem Sitz in einem Drittland findet nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gemäß Art. 44 ff. DSGVO statt.

7. Einwilligung

Mit der Nutzung unserer Website und / oder der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten willigen Sie in die beschriebene Speicherung und Verwendung Ihrer Daten ein. Durch die Eingabe Ihrer persönlichen Daten erklären Sie Ihre Einwilligung in die beschriebene Verarbeitung der Daten und deren Verwendung einschließlich deren Weitergabe an Dritte. Soweit Sie uns personenbezogene Daten von Dritten zur Verfügung stellen, obliegt es Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die Betroffenen eine Einwilligung zur Weiterleitung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten erklärt haben.

8. Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden, informieren wir (Aquila Capital Management GmbH) Sie gelegentlich zu Produkten und Dienstleistungen der Aquila Gruppe (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 a. DSGVO).

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Durch Anklicken des Bestätigungslinks wird Ihre Anmeldung abgeschlossen. Sie empfangen dann unseren Newsletter unter der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse bis Sie den Newsletter abbestellen. Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich über den entsprechenden Link oder über die nachfolgende E-Mail Adresse info(at)aquila-capital.de jederzeit abmelden.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist lediglich Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Vorname und Nachname.

Eine Weitergabe der auf diesem Wege erlangten Daten kommt in Betracht an die Aquila Capital Concepts GmbH und die Aquila Capital Investmentgesellschaft mbH. Es handelt sich hierbei um Gesellschaften der Aquila Gruppe, die mit dem Themen Vertrieb und Marketing betraut sind.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

9. Datensicherheit

Die Aquila Capital Management GmbH und die mit ihr verbundenen Unternehmen treffen gewissenhafte Vorkehrungen, um Ihre verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Unsere Mitarbeiter sind zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet.

10. Eingesetzte Technologien

In Teilen dieser Website werden eventuell im Internet weit verbreitete Technologien wie JavaScript, Java, Flash oder ActiveX benutzt, um Ihnen die gewünschten Informationen für Sie bequemer vermitteln zu können. In keinem Fall werden diese Technologien von uns dazu benutzt, um personenbezogene Daten auszuspähen oder Daten auf Ihrem Rechner zu manipulieren.

11. Cookies

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um unsere Websites nach den Bedürfnissen der Nutzer gestalten zu können, benötigen wir bestimmte Informationen. Um diese zu sammeln, nutzen wir u.a. Cookies. Diese Cookies dienen dazu, die Internetnutzung und die Kommunikation zu vereinfachen. Cookies werden auf Ihrem PC oder einem anderen Endgerät zur anonymen Kennung des Geräts und zur Unterstützung der Anwendung, wenn Sie auf unsere Websites zurückkehren, gespeichert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um beispielsweise folgende Parameter zu speichern:

a.) Sprache und Land
b.) Browser Einstellungen und installierte Plug-Ins
c.) Daten über die Nutzung unserer Website.

Falls Sie es wünschen, können Sie eine Speicherung von Cookies über Ihren Webbrowser generell unterdrücken oder entscheiden, ob Sie per Hinweis eine Speicherung wünschen oder nicht. Die Nichtannahme von Cookies kann jedoch zur Folge haben, dass einige Seiten nicht mehr richtig angezeigt werden.

Diese Website nutzt Cookies in folgendem Umfang:

  • Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
  • Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz).

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Auf der Seite http://www.allaboutcookies.org können Sie mehr über die Funktionsweise von Cookies erfahren.

b.Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Dauer der Speicherung, Widerspruchs-und Beseitigungsmöglichkeiten

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webs deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

12. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. Cookies. Hierbei handelt es sich wie bereits erwähnt um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs.3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Auch wird Google Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Durch Aktivierung des über diesen Link herunterzuladenden Adds-on widersprechen Sie der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics wirksam.

Diese Website nutzt die Anonymisierungsoption von Google Analytics. Ihre IP-Adresse wird nur verkürzt erhoben und ist daher nicht auf Sie zurück verfolgbar.

Wenn Sie den Einsatz von Cookies ablehnen, setzen wir einen simplen Cookie, der nach der Browsersitzung verfällt und sich ausschließlich merkt, dass keine Daten über Sie gesammelt werden sollen.

13. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechten können Sie sich an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten werden (Kontaktdaten siehe II. Ziffer 1 und 2).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

III. Allgemeine Datenverarbeitung in der Aquila Gruppe (Datenschutzinformationen gemäß Art. 13 DSGVO)

Der Schutz und die sorgfältige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten genießen bei der Aquila Gruppe einen hohen Stellenwert. Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Aquila Gruppe sowie Ihre Datenschutzrechte. Welche Ihrer Daten im Einzelnen verarbeitet werden und wie diese genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach der konkret mit uns bestehenden Geschäftsbeziehung bzw. dem sonstigen Anlass der Datenverarbeitung. Im Zusammenhang mit der DSGVO müssen Sie nichts unternehmen.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze, ist diejenige juristische Person der Aquila Gruppe, mit der Sie eine Geschäftsbeziehung unterhalten, die personenbezogene Daten von Ihnen erhebt oder der Sie personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

Verantwortliche Gesellschaften der Aquila Gruppe mit Sitz in Hamburg sind wie folgt erreichbar:

Valentinskamp 70, 20355 Hamburg, Deutschland

Tel.: +49 40 875050-100

info(at)aquila-capital.de

und

ABC-Straße 21, 20354 Hamburg, Deutschland

Tel.: +49 40 875050-200

info(at)aquila-capital.de

Verantwortliche Gesellschaften der Aquila Gruppe mit Sitz in Luxemburg sind wie folgt erreichbar:

Airport Center Luxembourg,

5, Heienhaff, 1736 Sennigerberg, Luxemburg

Tel.: +352 24 83 29 1

info(at)alceda.lu

Verantwortliche Gesellschaften der Aquila Gruppe mit Sitz in Spanien sind wie folgt erreichbar:

Paseo de la Castellana, 95, Torre Europa - planta 10ª, 28046 Madrid, Spanien

Tel.: +34 91 511 90-50

info@aquila-capital.com

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der Aquila Gruppe ist wie folgt erreichbar:

Aquila Capital Management GmbH
c/o der Datenschutzbeauftragte
Valentinskamp 70, 20355 Hamburg

3. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der DSGVO.

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen mit Ihnen erfolgt,  ist Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage.

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung Ihres Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO).

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO).

Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen (Geldwäschegesetz, Steuergesetz etc.) sowie bankaufsichtsrechtlichen Vorgaben. Zu diesem Zweck (Art. 6 Abs.1 lit. c DSGVO) kann es ebenfalls zu einer Datenverarbeitung kommen.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

Innerhalb der Aquila Gruppe erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Abhängig von der Art der eingegangenen vertraglichen Beziehung kann es zur Übermittlung von Daten an weitere Empfänger kommen, zum Beispiel öffentliche Stellen oder Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte mit einem Sitz in einem Drittland findet nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gemäß Art. 44 ff. DSGVO statt.

5. Dauer der Speicherung

Soweit erforderlich verarbeiten und speichern wir Ihre Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Die Aufbewahrungsdauer der im Rahmen des KYC-Prozesses erhobenen Daten beträgt 5 Jahre. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Geschäftsbeziehung endet, ansonsten mit dem Schluss des Kalenderjahres in dem die jeweilige Angabe festgestellt worden ist (vgl. § 8 Abs. 4 GwG).

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabeordnung ergeben. Die dort vorgesehenen Fristen betragen bis zu zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches in der Regel bis zu 3 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

6. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO, d.h. keine Verfahren bei denen Entscheidungen ausschließlich automatisch getroffen werden.

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert, mit dem Ziel bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling im folgenden Fall ein: Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdeten Straftaten verpflichtet. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.

7. Ihre Rechte

Als betroffene Person im Sinne der DSGVO haben Sie uns gegenüber in Bezug auf Ihre Daten verschiedene Rechte, über die wir Sie im Folgenden informieren. Einzelheiten zu Ihren Rechten finden Sie zudem in den Art.15-21 der DSGVO:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechten können Sie sich an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten werden (Kontaktdaten siehe Ziffer II.1 und 2).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

8. MiFID/MiFIR

Gemäß den Anforderungen der Richtlinie 2014/65/EU („MiFID II“) und der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 („MiFIR“) besteht seit dem 3.1.2018 die Verpflichtung zur Aufzeichnung und Aufbewahrung von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation.

Die Aufzeichnungspflicht von Telefongesprächen und der dieser gleichgestellten elektronischen Kommunikation setzt voraus, dass das geführte Gespräch und die elektronische Kommunikation zwischen dem Investoren und Aquila zumindest auf die beim Handel für eigene Rechnung getätigten Geschäfte oder auf die Annahme, Übermittlung oder Ausführung von Investorenaufträgen gerichtet ist. Hierzu gehören auch die Erbringung der Nebendienstleistungen Anlagevermittlung, Anlageberatung sowie Finanzportfolioverwaltung.

Das Ziel der Aufsichtsbehörde ist es, im Rahmen der Stärkung des Anlegerschutzes den Kunden die Möglichkeit zu geben, zusätzlich zu den schriftlichen Aufzeichnungen (z. B. im Vermittlungsprotokoll), den Vorgang der Anlagevermittlung weiter zu dokumentieren. Die Anforderung betrifft alle Kundenkategorien (Privatkunden, Semi-Professionelle Kunden, Professionelle Kunden und Geeignete Gegenparteien). Um dieses Ziel zu erreichen, schreibt nun Art.16 Abs. 7 MiFID II in Ergänzung der allgemeinen Aufzeichnungspflicht des Art. 16 Abs. 6 MiFID II die verbindliche Pflicht zur Aufzeichnung von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation vor. Zu Beweiszwecken können alle Telefongespräche mit (potentiellen) Kunden in Bezug auf Geschäftsvorgänge oder Geschäftsgespräche aufgezeichnet werden.

Aufzeichnungen werden für einen begrenzten Zeitraum aufbewahrt (aber nicht länger als nach geltendem Recht erforderlich oder erlaubt, insbesondere in Bezug auf gesetzliche Aufbewahrungsfristen) und können als Beweismittel im Falle eines Rechtsstreits über Geschäftstransaktionen oder andere Geschäftsgespräche mit dem Kunden dienen. Die Aquila Gruppe erhebt diese personenbezogenen Daten als Nachweis von durchgeführten Transaktionen und zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Vorgaben.

Die datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für diese Auszeichnungen folgt aus: Art.6 Abs.1 lit c. DSGVO.

Ihre Einstellungen: Professioneller Investor aus ändern
Ich bin kein Professioneller Investor.
Bitte autorisieren Sie sich, um Zugang zu den für Sie relevanten Fonds zu erhalten.