Ihre Einstellungen: Professioneller Investor aus ändern

Die europäische Energiewende begleiten

  • 50-80%
    Energieerzeugung im Portfolio
  • 10-20%
    Energiespeicherung im Portfolio
  • 10-20%
    Energietransport im Portfolio
Stand 31.03.2018
Aquila Capital Energy Transition Infrastructure Strategy
Aquila Capital Energy Transition Infrastructure Strategy
Rechtsform / FondsstrukturSCS, SICAV-RAIF
AssetklasseEnergie und Infrastruktur (Energiegewinnung, Energiespeicherung und Energietransport)
DomizilierungGroßherzogtum Luxemburg
KapitalverwaltungsgesellschaftAlceda Fund Management S.A.
Investment AdvisorAquila Capital Management GmbH
Verwahrstelle 
Zentralverwaltungsstelle 
Laufzeit12 Jahre nach dem 1. Closing (plus 2x2 Jahre Verlängerungsoption)
FondswährungEUR (Investitionen in Fremdwährungen gemäß Länderallokation möglich)
Zielrendite (IRR)1 p.a.7 - 10%
Mindestbeteiligung20.000.000 EUR
Leveragekein Leverage auf Fondsebene (auf Asset-Ebene maximal 60%)

Charakteristische Risiken

  • Die Zielinvestments stehen überwiegend noch nicht fest. Daher besteht unter anderem das Risiko, dass Investitionen nicht im geplanten Umfang realisiert werden können.
  • Es besteht die Gefahr, dass der investierte Betrag nicht vollständig zurückgezahlt werden kann oder dass es zum vollständigen Verlust der Investition kommt (Totalverlustrisiko).
  • Es besteht kein geregelter Markt für außerbörsliche Infrastrukturbeteiligungen.
  • Risiken im Zusammenhang mit mehrschichtigen Investments, beispielsweise fehlende Kontrolle sowie zusätzliche Kosten und Gebühren.
  • Es wird ein Anleihe-ähnliches Auszahlungsprofil angestrebt. Es kann zu abweichenden Ergebnissen und dem Wertverlust der Anteile an der Investmentgesellschaft im Zeitverlauf kommen.
  • Sofern in Fremdwährungen investiert wird, unterliegen diese Investitionen Fremdwährungsrisiken, die die Wertentwicklung negativ beeinflussen können.
  • Die Einlagen der Investmentgesellschaft und deren Wert sind Inflationsrisiken ausgesetzt. Zudem können die Erträge nicht oder nicht vollständig, die Kosten jedoch überwiegend oder vollständig inflationsgebunden sein.
  • Investitionen in Infrastrukturanlagen sind langfristige Investments (steuerliche/rechtliche, insbesondere regulatorische Rahmenbedingungen können sich während der Beteiligungsdauer ändern).

1) Indicative net IRR objective is porvided at vehicle level and not for any particular investor, after fees, expenses and before individual taxes. As a result, the net performance figues set forth herein are reflective of the average fund fees and expenses.

Investmentstrategie
Investmentstrategie

Der Aquila Capital Energy Transition Infrastructure Fund IV (ETIF) ist ein geschlossener Infrastruktur-Fonds, der auf den von Aquila Capital als attraktiv identifizierten, jedoch bisher relativ wenig erschlossenen Markt der Erneuerbare Energien- „Plus“ Energie-Infrastruktur-Investments in Europa abzielt.

Kapitalzusagen belaufen sich auf Erneuerbare Energien (Windenergie, Solar PVs, Hydroenergie) und traditionelle Energie-Infrastruktur-Projekte sowie Energie-Speicher-, Energie-Effizienz- sowie weiteren Energie-Support-Infrastruktur-Projekte.

Es werden typische Inflations-gebundene Erlöse sowie ein niedriges Abwicklungs-Risiko angestrebt.

Der Fonds erlaubt es institutionellen Investoren, durch ihre Investition in Energie-Infrastruktur-Anlagen an den frühen Phasen der Energiewende in Europa mitzuwirken.

Die Strategie des Fonds ist es, an durch vorhergegangene Fonds erfolgreich umgesetzte Investment-Strategien anzuschließen und diese den aktuellen Entwicklungen auf dem Europäischen Energie-Infrastruktur-Markt anzupassen.

Ihre Einstellungen: Professioneller Investor aus ändern
Ich bin kein Professioneller Investor.
Bitte autorisieren Sie sich, um Zugang zu den für Sie relevanten Fonds zu erhalten.