Aquila Gruppe

Die Aquila Gruppe wurde 2001 von Dr. Dieter Rentsch und Roman Rosslenbroich gegründet. Sie ist eine auf Asset Management und Investment Services spezialisierte Unternehmensgruppe mit zwei unabhängig operierenden Geschäftsbereichen.

Aquila Capital konzipiert und managt alternative Investments für institutionelle Investoren weltweit. Im Fokus steht ein multidisziplinärer Ansatz: Die Investmentstrategien des Unternehmens werden jeweils von spezialisierten Investmentteams gemanagt, die von operativer Stabilität, stringenter Corporate Governance und dem erfolgreichen Track Record des Gesamtunternehmens profitieren. Die KVG von Aquila Capital verfügt über die Erlaubnis zur Verwaltung von offenen Wertpapierfonds (OGAWs), die Verwaltung geschlossener inländischer Publikums AIF sowie von geschlossenen und offenen inländischen Spezial-AIF in Deutschland.

Alceda
ist darauf spezialisiert, ein breites Spektrum an Strukturierungslösungen für Aquila Capital zu konzipieren. Das Leistungsspektrum von Alceda beinhaltet bedarfsgerechte Beratungs-, Finanzierungs- und Beteiligungslösungen im Bereich der Real Asset-Investitionen sowie die Konzeption von Investmentlösungen für klassische Anlagestrategien über komplexe Strategien aus dem Alternative Investment Bereich bis hin zur Redomizilierung von Fonds. Alceda verfügt über eine Lizenz als Alternative Investment Fund Manager (AIFM) in Luxemburg  sowie als Verwaltungsgesellschaft für UCITS in Luxemburg. 

Die eigentümergeführte Aquila Gruppe wurde 2001 gegründet und verwaltet ein Vermögen von 7,1 Mrd. Euro. Über 200 Mitarbeiter arbeiten an acht Standorten weltweit entlang der gesamten Wertschöpfungskette alternativer Investments, um für Investoren stabile, positive Renditen zu erwirtschaften. (Stand: Dezember 2015)